Brauchen Sie eigentlich Content Marketing?

Haben Sie auch schon davon gehört? Content Marketing ist mehr als ein Hype. Und das hat Gründe. Dabei ist ja Content in der PR gewissermaßen ein alter Hut. Denn was ist Content? Eben: Inhalt. Und um gute Inhalte ging es in der PR ja schon immer. Da aber der Content auch eine Möglichkeit ist, von Menschen und Suchmaschinen gleichermaßen gut gefunden zu werden, hat auch das Content Marketing in den letzten Jahren mehr Aufmerksamkeit erfahren.

Content ist dabei mehr als einfacher Text. In grauer Vorzeit reichte es aus, wenn die richtigen Keywords irgendwo auf einer Website zu finden waren, egal wie man sie anordnete. Das führt dann dazu, dass im verborgenen Bereich einer Website allerhand Begriffe platziert wurden, weil sie das Suchmaschinen-Ranking beeinflussen konnten. Diese Zeiten sind vorbei.

Die Suchmaschinen sind intelligenter geworden, die Menschen suchen immer noch nach relevanten Inhalten. Dreh- und Angelpunkt modernen Marketings sind damit die Inhalte. Sie dienen der Suchmaschinenoptimierung ebenso wie der Auffindbarkeit und eignen sich gleichzeitig dazu, eine Marke emotional aufzuladen oder ihr irgendeine Art von positiver Bedeutung zukommen zu lassen. Darüber hinaus ist der Content dazu prädestiniert in Social Media geteilt zu werden und dadurch noch mehr Sichtbarkeit zu erlangen.

Einfach nur irgendein Content ist dabei nicht ausreichend. Er muss auch

  1. relevant
  2. gut aufbereitet
  3. aktuell

sein. Dann lieben ihn Menschen und Suchmaschinen gleichermaßen. Aber? Was ist eigentlich relevant? Das tolle Firmenjubiläum oder das neue Produkt, das ein wichtiges Problem der Kunden ein für alle Mal löst? Sicher letzteres. Denn ein sehr wichtiger Ansatzpunkt für relevante Inhalte ist der Nutzen, der dem Kunden entsteht. Genau das ist der Grund, warum zum Beispiel Inhalte mit Ratgeber-Charakter viel Aufmerksamkeit erhalten. Sie lösen Probleme.

Versetzen Sie sich also in die Lage Ihrer Kunden? Welche ihrer Probleme lösen Sie schon? Denken Sie nicht daran, was Sie sagen möchten, sondern, was der der Kunde von Ihnen wissen möchte. Nur dann erlangen Sie wirklich seine Aufmerksamkeit. Und genau dann werden Sie es auch schaffen, ihm den Content zu bieten, den er haben möchte.

Ein neues Produkt vorzustellen ist gut. Zu zeigen, was es kann und wie es das Leben verbessert, ist besser. Dann klappts auch mit dem Content Marketing.

 

By |2018-05-24T16:07:53+00:00 24. Mai 2018|

About the Author: