– Produktionsschritte farblich kennzeichnen

– einfach zusammenklappen

– kleine Mengen möglich

Viele Industriebetriebe bringen Produkte zwischen zwei Produktionsschritten an einen anderen Ort. Selbst wenn dies am selben Standort geschieht, brauchen sie dafür eine passende Transportverpackung. Die Experten von Wiederstein haben für einen Kunden eine spezielle Verpackung entwickelt, die gleich mehrere Probleme auf einmal löst. So markieren zum Beispiel unterschiedliche Farben die verschiedenen Produktionsstufen. Aber die Verpackung kann noch mehr: sie ist besonders langlebig und viele Male verwendbar. Weil es eigentlich eine einfache Lösung ist, kann sie sogar in sehr kleinen Stückzahlen hergestellt werden und ist damit auch für Spezialisten bezahlbar.

Der Schutz des Transportguts steht bei Wiederstein immer an allererster Stelle. Aber auch die Kosten müssen sich im Rahmen halten. Die Kunststoffgefache aus stabiler PP-Hohlkammerplatte halten eine Menge aus. Bei Wiederstein fertigt man sie kostengünstig mit einem einfachen Stanzwerkzeug. Das lohnt sich bereits ab einer Menge von nur 50 Stück pro Farbe.

Und weil es für den Kunden wichtig ist, seine Produkte während der einzelnen Produktionsschritte nach ihrem Fortschritt zu kennzeichnen, gibt es die Gefache in mehreren Farben. So weiß jeder Mitarbeiter sofort, welche Schritte die aktuelle Palette bereits durchlaufen hat.

Am Rand sind alle eingesetzten Stege fest verschweißt. Dadurch können sie nicht verloren gehen, obwohl sie aus Platzgründen manchmal auch gefaltet werden. Dazu nehmen die Mitarbeiter sie aus ihrer Kunststoffumrandung und klappen sie einfach zusammen.

Damit diese Sätze möglichst universell einsetzbar sind, passen sie sowohl in die weit verbreiteten Holz-Aufsatzrahmen für Paletten als auch in separat erhältliche leichte und hygienische Kunststoffrahmen.

Mehr Informationen unter www.wiepack.de